NS-Zeit: Nichtstun ist und war durchaus eine Aktivität

Betrachtet man die Aktivitäten der Nationalsozialisten noch bevor ihnen die Macht übergeben wurde, so machten sie aus ihrer Bereitschaft zur Gewalt durchaus keinen Hehl. Auch die Reden Hitlers waren getragen von Ausgrenzungen Anderer und dem Gedanken einer homogenen Masse des ‚Herrenmenschen’, des ‚Ariers’, des ‚reinen’ Deutschen. Die Wähler, die aktiv ihr Kreuzchen bei der NSDAP […]

… und wo bleiben unsere Kinder im Wirrwarr der Zeit ?

Heute geben Politiker und die, die sich dafür halten, keine Erklärungen mehr ab, nein, sie geben ‚Statements’ ab, ob wir sie ihnen abnehmen, nun, das bleibt uns selbst überlassen; doch schaut man sich diese einmal genauer an, so sind sie meistens eine Aneinanderreihung von Füllworten, die sich im Ergebnis als sogenannte ‚leere Worte’ herausstellen. Natürlich […]

Nicht jede Kälte misst das Thermometer …

Wir hatten in diesem Jahr einen wirklich langen Winter, doch vor allen Dingen fehlte uns die Sonne zum Wohlgefühl, denn dann lässt sich auch ein noch so langer Winter aushalten. So waren die Menschen hier doch schon recht genervt, ob des Wetters und es gab Zeiten, da sprach man kaum über etwas anderes. Durchaus verständlich, […]

Respekt und Achtung • Fremdworte der heutigen Zeit ¿

Das mindeste, dass man einem anderen gegenüber aufbringen kann und aus meiner Sicht immer sollte, sind Achtung und Respekt. Dabei ist es völlig egal ob das gegenüber einem Säugling oder einem Greis ist. Doch schon hier gibt es ganz häufige Grenzüberschreitungen, Kindern, vor allen Dingen kleinen, wird völlig ungefragt, über den Kopf gestreichelt; natürlich in […]

Gedenken der Shoah • Ganz persönlich betrachtet …

Gedenk-Tage haben so ihren Sinn darin, sich eine komplexe Angelegenheit ins Gedächtnis zu rufen und wenigstens einmal im Jahr darüber nachzudenken. Gesellschaften benötigen das, weil im hektischen Alltag so vieles an uns vorbei geht und die Zeit eine äußerst schnelllebige ist. Dies kann und darf aus meiner Sicht mit dem heutigen Holocaust-Gedenk-Tag nicht geschehen. Nicht […]

Wer die Wahl hat, hat die Qual … oder so …

Wenn wieder einmal eine Wahl im Lande ansteht, so entsteht selten ein fröhliches Tosen der breiten Massen, das sie nun zum Entscheidungsträger werden dürfen, um ihr Recht als Wähler auszuüben; denn dies Recht wird wahrlich nicht jedem Erdenbürger zuteil. Den Souverän zu geben, nehmen auch nicht alle wahr, was äußerst bedauerlich ist, denn das Nichtwählen […]

Vergangenheit • Gegenwart • Zukunft

Simpel ausgedrückt, ist der Beginn des Satzes bereits Vergangenheit, das eben geschriebene Wort ist die Gegenwart, wobei das natürlich sofort in die Vergangenheit rutscht, nun, und das nächste Wort, das bereits in meinem Kopf sich so formuliert, das ist dann die Zukunft. Ja, Zeit ist halt ein recht relativer Begriff, doch darauf will ich an […]

Der Wirklichkeit des eigenen ICHs auf die Spur zu kommen

Für viele Menschen bedeutet Selbst-Verwirklichung ein ganz eigener, von der Gesellschaft losgelöster Prozess, der sich einzig und allein um das eigene ICH dreht. Doch ist es das was dieser Begriff der Selbstverwirklichung aussagt? Zuerst einmal schauen wir auf die zusammengesetzte Begrifflichkeit des Themas. In dem Wortteil ‚wirklich’ steckt das Wort Wirklichkeit, Wahrheit vielleicht auch Realität. […]

Ich bin Friedensnobelpreisträger – Du auch …

Da nun offiziell bestätigt wurde, dass die EU, nun, und davon bin ich ein Teil, wenn auch nur ein Teilchen, den Friedensnobelpreis erhält, tja, da dachte ich, klasse, nun bin auch ich ein 500 Millionstel Friedensnobelpreisträgerin. Nun, könnte dem natürlich entschieden widersprochen werden, denn der Preis soll ja der EU verliehen werden, nicht den Bürgern […]