Kassandra · Die Seherin · Roman von Christa Wolf

Die trojanische Königstochter Kassandra ist eine Außenseiterin in einem Staat, der sich zu Beginn des Trojanischen Krieges in ein Patriarchat verwandelt, in dem die Frauen nichts mehr zu sagen haben, sondern von den Männern wie Objekte behandelt werden. Unmittelbar vor ihrem Tod erinnert Kassandra sich an die Geschehnisse, schildert sie aus ihrer Perspektive und denkt […]

Erinnern wir · zum 200. Todestag v. Heinrich von Kleist

  „Ach! Wie gebrechlich ist der Mensch“ Heinrich von Kleist war nahezu ein Niemand, als er sich am Montag vor 200 Jahren mit seiner Vertrauten Henriette Vogel am Kleinen Wannsee bei Berlin erschoss. Selbst die eigene Familie hieß ihn ein „nichtsnutziges Glied der Gesellschaft“. Erst posthum avancierte der Verfasser von Werken wie „Der zerbrochne Krug“, […]

Der Tenor Joseph Schmidt ✡ Großer kleiner Mann

Joseph Schmidt wurde in Dawideny, der Bukowina, am 4. März 1904 geboren und verstarb am 16. November 1942 im Internierungslager Girenbad, im Kanton Zürich, er war der lyrische Tenor seiner Zeit. In den 30iger Jahren gehörte er zu den bekanntesten Sängern in Deutschland. Der Sohn deutschsprachiger orthodoxer Juden wuchs in Dawideny, am Sereth südwestlich von […]

Fantômas & Louis de Funès

Fantômas ist eine französische Kriminalkomödie des Regisseurs André Hunebelle aus dem Jahr 1964. Der Film verwendet Motive aus dem gleichnamigen Roman der französischen Autoren Pierre Souvestre und Marcel Allain und bekam wegen seines Erfolges zwei Nachfolgefilme, 1965 Fantomas gegen Interpol (Fantômas se déchaîne) und 1967 Fantomas bedroht die Welt (Fantômas contre Scotland Yard). Hier gab […]

Amadeus · Der Film

  Amadeus ist ein Filmdrama aus dem Jahr 1984 von Regisseur Miloš Forman, welches das Leben Wolfgang Amadeus Mozarts aus der Sicht des Wiener Hofkomponisten Antonio Salieri zum Thema hat. Der Film basiert auf dem erstmals 1979 aufgeführten Theaterstück Amadeus von Peter Shaffer, der auch das Drehbuch zum Film schrieb. Erzählt wird Mozarts Leben nach […]

Bücherverbrennung 1933 • Ein Akt der Barbarei

Die zumeist öffentlich durchgeführten Verbrennungen erfolgten wegen moralischer, politischer oder religiöser Einwände gegen den Inhalt der Schrift und kamen sowohl als staatlich inszenierte oder geduldete Maßnahme als auch als Mittel öffentlichen Protestes gegen staatliche Gewalt vor. Missliebige Bücher wurden u.a. als blasphemisch, ketzerisch, unmoralisch, obszön, aufrührerisch und hochverräterisch sowohl symbolisch wie auch tatsächlich verbrannt. Dies […]

‚Blondi‘ · Ein Roman von Michael Degen

Wieder einmal möchte ich ein Buch vorstellen, einen Roman, der recht kontrovers diskutiert wurde, doch trotz einiger Fragezeichen, die während des Lesens auftauchen könnten, empfinde ich es als empfehlenswert. Der Autor Michael (Max) Degen wurde am 31. Januar 1932 in Chemnitz geboren und ist ein deutsch-israelischerTheater- und Filmschauspieler sowie Schriftsteller; seine Kindheit war geprägt von dem […]

‚Das Geschenk‘ · Ein Roman von Maria E. Straub

  Ich empfehle heute ein Buch, dass ich selbst sehr gern gelesen hab:Maria und Joseph, die beiden höchst unterschiedlichen Protagonisten, leben im Heiligen Land vor cirka 2000 Jahren. Doch damit verlässt die Autorin auch schon altbekanntes Terrain und variiert das Thema fortan fiktiv und provokant. Die Autorin ist durch einige Bücher bekannt und hat viel […]